Worauf es bei der Kita-Öffnung ankommt!

„Von der Notbetreuung für Wenige zur Kindertagesbetreuung für Viele“

Die Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) hat in ihrer Stellungnahme „Von der Notbetreuung für Wenige zur Kindertagesbetreuung für Viele“ wesentliche Punkte zusammengetragen, auf die Bund, Länder und Kommunen vor Ort achten müssen.

Ein kritischer Punkt, der durch die Corona-Krise verschärft wird, ist das Erzieher-Kind-Verhältnis, so die AGJ. Der Betreuungsschlüssel muss aktuell angepasst werden. Damit einher geht die Entscheidung, welche Kinder die Einrichtungen besuchen sollen und welche nicht. „Dieser Abwägungsprozess wird nur auf Akzeptanz stoßen, wenn Transparenz über Entscheidungsprozesse hergestellt wird. Damit erfahren Eltern und Fachkräfte, dass sie in ihrer jeweiligen Rolle und Kompetenz ernst genommen werden“, so Gerlinde Kohl, Vorsitzende der KEG Deutschlands.

 

Die gesamte Stellungnahme können Sie hier nachlesen.

zurück