Deutscher Lehrerverband

Gerlinde Kohl, Bundesvorsitzende der KEG Deutschlands und Vizepräsidentin des deutschen Lehrerverbands (DL), gratuliert Heinz-Peter Meidinger, der einstimmig als Präsident im Amt bestätigt wurde.

Der DL fordert schnelles Internet für alle Schulen und klare einheitliche Standards für den Infektionsschutz. Außerdem verabschiedeten die Delegierten einstimmig eine aktualisierte Fassung des 10-Punkte-Plans.

Mit überwältigender Mehrheit ist der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, auf der Bundeshauptausschuss-Sitzung des Dachverbandes von den Delegierten für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Ebenso wurde der Schatzmeister des DL, Dominik Berdin, mit über 90 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Als Vizepräsidenten fungieren die Vorsitzenden der Mitgliedsverbände Prof. Susanne Lin-Klitzing (DPhV), Joachim Maiß sowie Wolfgang Lambl (BvLB), Jürgen Böhm (VDR) und Gerlinde Kohl (KEG). Meidinger führt den Verband ehrenamtlich und leitete bis zum 01.08.2020 das Robert-Koch-Gymnasium in Deggendorf.

Die Presseerklärung können Sie hier nachlesen.

Hier zudem dem 10 Punkte Plan.

 

 

Bild: Andreas Fichtl, Hans-Peter Meidinger, Gerlinde Kohl

zurück